Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Hinzurechnung ab 2008
25.02.2009, 21:50
Beitrag: #11
RE: Hinzurechnung ab 2008
Zitat:Gab's da vor Jahren nicht mal ein Urteil, dass nur die Hlfte des Einkommens (oder was war es ?) besteuert werden darf ???

Von dem Halbteilungsgrundsatz wurde mittlerweile in der Rechtssprechung wieder Abstand genommen, soweit ich das richtig gelesen habe.

Zitat:Hallo,

na ja, ich habe z.B. eine Rechnung der Stadt Kln da steht nur drauf Standmiete fr den Zeitraum vom 21.-24.5.08 250.000,- EUR. Was soll ich da aufteilen, da gibt es m.E. nichts aufzuteilen.

LG T.D.

Vielleicht hilft Tz. 7 des gleichlautenden Lndererlasses vom 4.7.2008 weiter. Danach werden z.B. kurzfristige Hotelnutzungen oder Betrge fr kurzfristige Automietvertrge nicht hinzugerechnet.

http://www.bundesfinanzministerium.de/nn...onFile.pdf

Gruß Lemgun
_______________________________________________________________________________
"Der Steuerbescheid ist neben dem Strafbefehl das wirksamste Instrument, den Bürger zu erschrecken."
[Quelle: Dr. Peter Knief - Steuer-Sätze, 153 Steuer-Aphorismen]
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Bedanken Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
27.02.2009, 10:20
Beitrag: #12
RE: Hinzurechnung ab 2008
Lemgun schrieb:Vielleicht hilft Tz. 7 des gleichlautenden Lndererlasses vom 4.7.2008 weiter. Danach werden z.B. kurzfristige Hotelnutzungen oder Betrge fr kurzfristige Automietvertrge nicht hinzugerechnet.

http://www.bundesfinanzministerium.de/nn...onFile.pdf

Hallo,

na da ist der Streit ja auch vorprogrammiert, was ist kurzfristig? Z.B. im Rahmen der Cebit sind die Leute jetzt schon unten und bauen alles auf d.h. der AG bernimmt sowohl fr die Mitarbeiter als auch fr die Subunternehmen die Hotelrechnungen fr ca. 3 Wochen. Kosten ca. 60.000 ist das Kurzfristig?

Ich werde mich mal auf viel Streiterein einstellen.

Schnes Wochenende

LG T.D.

„Die Unkenntnis der Steuergesetze befreit nicht von der Pflicht zum Steuerzahlen. Die Kenntnis aber häufig.“

Baron Rothschild
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Bedanken Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
27.02.2009, 15:45
Beitrag: #13
RE: Hinzurechnung ab 2008
Sehe ich genauso, derartig viele unbestimmte Rechtsbegriffe werden Klageverfahren nach sich ziehen ohne Ende.

Gruß Lemgun
_______________________________________________________________________________
"Der Steuerbescheid ist neben dem Strafbefehl das wirksamste Instrument, den Bürger zu erschrecken."
[Quelle: Dr. Peter Knief - Steuer-Sätze, 153 Steuer-Aphorismen]
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Bedanken Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
02.03.2009, 08:59
Beitrag: #14
RE: Hinzurechnung ab 2008
Lemgun schrieb:
Zitat:Gab's da vor Jahren nicht mal ein Urteil, dass nur die Hlfte des Einkommens (oder was war es ?) besteuert werden darf ???
Von dem Halbteilungsgrundsatz wurde mittlerweile in der Rechtssprechung wieder Abstand genommen, soweit ich das richtig gelesen habe.

Ja, korrekt. Kein Halbteilungsgrundsatz, so BVerfG 2 BvR 2194/99

http://www.bundesverfassungsgericht.de/e...19499.html

vom 18.01.2006, aber absolute Grenze "erdrosselnder" Besteuerung wird aufrechterhalten. Das wre im Extrembeispiel (Steuer > Gewinn) aber wohl so, wenn der steuerlich ermittelte Gewinn auch dem wirtschaftlich zutreffenden Gewinn der Steuerquelle entspricht (also keine Minderung durch Steuervergnstigungen).
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Bedanken Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
14.07.2009, 20:40
Beitrag: #15
RE: Hinzurechnung ab 2008
Also ich hab gerade meine erste Bilanz auf dem tisch liegen, bei der mein Mandant trotz eines Verlustes von mehr als 50.000,- wegen der hinzurechnungen noch knapp 20.000,-- GewSt zahlen muss...

lg, Jive

"Der Bankraub ist eine Initative von Dilettanten.
Wahre Profis gründen eine Bank."

- Bertold Brecht -
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Bedanken Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
18.07.2009, 10:02 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 18.07.2009 10:03 von Lemgun.)
Beitrag: #16
RE: Hinzurechnung ab 2008
aua ... Sad Wei er schon von seinem Glck?

Gruß Lemgun
_______________________________________________________________________________
"Der Steuerbescheid ist neben dem Strafbefehl das wirksamste Instrument, den Bürger zu erschrecken."
[Quelle: Dr. Peter Knief - Steuer-Sätze, 153 Steuer-Aphorismen]
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Bedanken Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
18.07.2009, 11:29
Beitrag: #17
RE: Hinzurechnung ab 2008
noch nicht ... :-/

"Der Bankraub ist eine Initative von Dilettanten.
Wahre Profis gründen eine Bank."

- Bertold Brecht -
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Bedanken Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
26.09.2014, 11:43
Beitrag: #18
RE: Hinzurechnung ab 2008
siehe dazu BFH, Urteil v. 4.6.2014 - I R 21/13; veröffentlicht am 24.9.2014).
einfach mal so abgebügelt...

http://datenbank.nwb.de/Dokument/Anzeige.../900012509

schönen Tag noch

phönix
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Bedanken Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | Forum | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation