Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
DHHF Schweiz
15.05.2008, 08:39
Beitrag: #1
DHHF Schweiz
Hallo !!!

Habe nur mal eine Frage, ob Ihr das auch so seht.

Schwiegervater ist seit Mitte August als Arbeitnehmer in der Schweiz aktiv. Ehefrau sitzt und arbeitet in der 850km entfernten Heimat. Voraussetzungen der doppelten Haushaltsfhrung liegen eigentlich !!!vor. Warum eigentlich? Weil er in der Schweiz nur ein mbliertes Zimmer bewohnt (Kosten ca. 300 /mtl.).

1. reicht es aus, wenn die Zweitwohnung nur ein mbl. Zimmer ist - ich denke ja.
2. kann er fr die ersten 3 Monate der DHF die N-Pauschale (89 ) ansetzen und danach 40% von dieser oder fhrt dies zu einer unzutreffenden Besteuerung - 300 (Bestttigung vom Vermieter liegt vor, leider Barzahlung) Aufwand stehen dann N-Pauschalen i.H.v. ca. 2.000 gegenber (bei 23 AT) spter dann ja immer noch knapp 800 . Ich denke es geht.
3. Umzugskostenpauschalen knnen wohl nicht anerkannt werden, wegen Ausland. Wrde hier zumindest eine Mikrowelle als Herdersatz ansetzen wollen.

Wie Ihr seht mag ich DHHF und dann noch mit Auslandsbezug nicht so.

Ciao Dragon

Ciao Dragon
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Bedanken Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
15.05.2008, 13:08
Beitrag: #2
RE: DHHF Schweiz
Hallo,

1. ja, wichtig ist der Hauptwohnsitz
2. nein, das geht nicht mehr. Laut aktueller LStR 9.8 sind die tatschlichen Kosten abzuziehen.
3. nur tatschliche Kosten

Abzuziehen ist aber:
- 1. Hinfahrt und letzte Rckfahrt wie Dienstreise
- 1 Heimfahrt wchentlich mit Entfernungspauschale (statt Heimfahrt geht auch Ferngesprch von 15 Min.)
- Verpflegungsmehraufwendungen fr die ersten 3 Monate

Auerdem zu beachten:
Wenn das Gehalt in Deutschland steuerfrei ist (davon gehe ich aus), wirken sich die Kosten nur im Rahmen des Progressionsvorbehalts aus.

Gru,

Andreas
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
15.05.2008, 13:22
Beitrag: #3
RE: DHHF Schweiz
Zitat:2. nein, das geht nicht mehr. Laut aktueller LStR 9.8 sind die tatschlichen Kosten abzuziehen.
auch wenn es in 2007 war? dachte die LStR 2008 gelten erst ab dem Veranlagungsjahr 2008? KAnn man sich da nicht auf das gnstigere berufen?

stehe irgendwie total auf dem Schlauch. Unsere Mandanten sind da irgendwie einfacher gestrickt.Rolleyes

die sonstigen abziehbaren Kosten waren bekannt - trotzdem Danke. Laut DBA unterliegen diese Einknfte dem Progr.-vorbehalt in Dts.

Ciao Dragon

Ciao Dragon
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Bedanken Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
15.05.2008, 16:08
Beitrag: #4
RE: DHHF Schweiz
Ja, Du hast Recht. Fr 2007 msste noch die gnstige Alternative gehen. Sorry, fr die Verwirrung.

Wink

Andreas
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
17.09.2008, 21:05
Beitrag: #5
RE: DHHF Schweiz
Hallo,

ich muss diesen Thread aus gegeben Anlass nochmal hervorkramen. Bescheid vom Schwiegervater ist da und das FA geht von einer unzutreffenden Besteuerung aus - Begrndung H 40 LStH " bernachtungen im Ausland". Wie kann ich nun dagegen vorgehen, um das FA umzustimmen? Wozu sind den Pauschalen da, wenn man sie nicht nutzen darf?

Ciao Dragon

Ciao Dragon
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Bedanken Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
18.09.2008, 08:22
Beitrag: #6
RE: DHHF Schweiz
Dragon, die Pauschalen sind fr Dienstreisen konzipiert und nicht fr DHHF! Die Werte gehen also von 2-3 bernachtungen im Hotel und nicht von 100 im mblierten Zimmer aus.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Bedanken Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
18.09.2008, 08:42
Beitrag: #7
RE: DHHF Schweiz
Bis 2007 knnen die bernachtungskosten bzw. Kosten der Zweitwohnung entweder in nachgewiesener Hhe oder aber mit den lnderspezifischen bernachtungspauschbetrgen als Werbungskosten abgesetzt werden. In den ersten drei Monaten sind die Pauschbetrge in voller Hhe, ab dem vierten Monat zu 40 % absetzbar.

Wie bereits selbst geschrieben, eben nach R43 (9) Satz 4 LStR 2005

Ich wrde Einspruch einlegen. Der Steuerpflichtige hat ein Wahlrecht.

Die Aussage "gilt nur fr DR" ist falsch, siehe oben.

mfg Dr. H.C. Freak Wink
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Bedanken Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
18.09.2008, 08:51
Beitrag: #8
RE: DHHF Schweiz
Dragon schrieb:...Wie Ihr seht mag ich DHHF und dann noch mit Auslandsbezug nicht so.

Ciao Dragon


Ich schon, siehe hierWink

mfg Dr. H.C. Freak Wink
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Bedanken Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
18.09.2008, 09:09
Beitrag: #9
RE: DHHF Schweiz
@Hans-Christian,

Danke du hast mir gerade die Augen geffnet. Das FA beruft sich ja auf R/H 40 LStR/H und ich bin durch die doppelte HHF im R 43 LStR, da geht was denke ich, auch wenn es nur die Progression mindert. Aber ob nun noch knapp 8.000 meinen Steuersatz erhhen oder nur etwa 2.000 macht schon was aus.
Das gibt einen Einspruch mit Hinweis, darauf das sich die Verwaltung an die Richtlinien zu halten hat.

Ciao Dragon

Ciao Dragon
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Bedanken Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
18.09.2008, 10:00
Beitrag: #10
RE: DHHF Schweiz
Dragon schrieb:Das gibt einen Einspruch mit Hinweis, darauf das sich die Verwaltung an die Richtlinien zu halten hat.

Hi,

Das aber nur, wenn du davon ausgehst, dass fr Zwecke des 32b die LStR direkt die Verwaltung binden. LStR sind aber fr Zwecke des LSt-Abzugs und fr die ESt-Bemessung. Vgl. nur Einfhrung Abs. 2:

"Die LStR 2008 sind beim Steuerabzug vom Arbeitslohn fr Lohnzahlungszeitrume anzuwenden, die nach dem 31.12.2007 enden, und fr sonstige Bezge, die dem Arbeitnehmer nach dem 31.12.2007 zuflieen. (...)"

In den EStR/H zu 32b findet sich auch kein direkter Verweis auf LStR/H. Also m.E.: Keine Bindung der LStR fr Zwecke des Progressionsvorbehaltes!

Insoweit wre ich vorsichtig einen Einspruch nur mit der Bindung zu begrnden, da dieser m.E. schnell mit dem Spruch der "unzutreffenden Besteuerung" begegnet wird. Man sollte also mehr Begrndungsaufwand auffahren!

Gru,

showbee
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Bedanken Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | Forum | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation