Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Das nervt das Finanzamt
08.04.2008, 09:15
Beitrag: #41
RE: Das nervt das Finanzamt
@ frankts
Zitat:Ohne Dir zu Nahe treten zu wollen, aber vielleicht ist das ein Teil Deiner bereuflichen Probleme, die du anderer Stelle hier mal zur Diskussion gestellt hast.

Wenn Du mir diesbezglich etwas zu sagen hast, tue es bitte in dem Bereich des Forums, wo es hingehrt (nmlich in den nichtffentlichen Teil). Ich bin gern bereit Ratschlge von Dir anzunehmen, dann jedoch nicht in diesem Thread und bitte ausfhrlicher, damit ich auch eine Chance habe, mich damit und deiner Sichtweise auseinander zu setzen.

Ansonsten gilt folgendes: Ich habe im Laufe meiner Ttigkeit gelernt, dass man am besten weiter kommt in Rechtsfragen, wenn man kommuniziert. Ich habe viele gute Berater kennengelernt, mit denen die Zusammenarbeit sehr angenehm und fruchtbar ist. Leider gibt es auf beiden Seiten schwarze Schafe. Auch ich rgere mich ber die Mehrergebnisgeilheit mancher Prfer und Fahnder, habe aber die Erfahrung gemacht, dass beim Einschalten der Rechtsbehelfsstelle, sich die Wogen ziemlich schnell geglttet haben.

Auch in diesem Forum habe ich die Erfahrung gemacht, dass es auf Beraterseite viele Fachleute gibt, mit denen sich Diskussionen mehr als lohnen.

Wir sollten uns hier nicht an den schwarzen Schafen auf beiden Seiten aufreiben. Freuen wir uns lieber, dass wir uns die Fhigkeit zur offenen Kommunikation erhalten haben und machen wir das Beste darauf.

Einen schnen Tag euch allen!

Wenn das Leben Dir Zitronen anbietet, frag nach Tequila und Salz und ruf' mich an!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Bedanken Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
08.04.2008, 09:21
Beitrag: #42
RE: Das nervt das Finanzamt
Langsam Ihr beiden, nicht streiten!

Natrlich ist es rgerlich, wenn man monatelang auf ein Schreiben des FA wartet (zB volufige Prfungsfeststellungen), den Sachverhalt immer als offen am Schreibtisch hat und nicht weiterkommt, nach Monaten dann irgendwann ein Schreiben eingeht, mit einem knappen Termin, und dem Kommentar: "Ich bitte diesmal um zgigere Bearbeitung, damit der Fall endlich abgeschlossen werden kann" (habe ich krzlich erst erlebt...).

Und genauso ist es sicher rgerlich fr das FA wenn man Antworten auf Schreiben beim StB erst mal anmahnen muss.

Nur-das ist ja wohl nicht der Regelfall.

In der Regel haben ja Berater und FA das gleiche Ziel: Den Fall abzuschliessen. Dass dies manchmal nicht einvernehmlich geht, ist auch klar.

Nur-wir hier knnen das nicht ndern, und sollten uns daher auch nicht deswegen "in die Haare" bekommen.

Ich finde diese Threads "Das nervt...." schon gut, hilft es doch, das Gegenber besser zu verstehen.
Manche Dinge mache ich sicherlich, die das FA nervt, nur weiss ich eben nicht, dass es nervt. Und genauso andersrum.
Um diese Posititonen aus der Welt zu schaffen, zumindest fr uns kleinen Haufen User, dafr sind diese Threads da....

-----------------
LG
Clematis
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Bedanken Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
08.04.2008, 09:32
Beitrag: #43
RE: Das nervt das Finanzamt
@ Clematis

Keine Angst, wir bekommen uns hier nicht das Streiten. Zumindest freue ich mich auf jeden Beitrag von franks, da diese mir ja nur helfen knnen, die Sache mal von der anderen Seite zu sehen.

Zitat:Und genauso ist es sicher rgerlich fr das FA wenn man Antworten auf Schreiben beim StB erst mal anmahnen muss.

Nur-das ist ja wohl nicht der Regelfall.

Im Veranlagungsverfahren mag das so sein. In der Rechtsbehelfsstelle leider nicht. Mehr als die Hlfte der Berater stellen nach Einspruchseinlegung mit eventueller Begrndung die Kommunikation mit dem Finanzamt ein. Ich selbst kann mir dieses Problem nicht erklren und bin fr jeden Hinweis auf die Grnde dankbar.

Ein aktueller Fall aus meiner Praxis: RA legt in einem Zeitraum von 2 Jahren zu einem Fall insgesamt mehr als 30 Einsprche ein (gegen alles und jeden). Legt damit quasi den Bearbeiter der Veranlagungsstelle lahm. Nach 2 Jahren Abgabe an mich. Dann fngt dieser Berater an, nach 2 Wochen bei mir Druck zu machen. Ich mge endlich den Fall abschlieend bearbeiten. Dies habe ich mit einer Stellungnahme von 15 Seiten rein formalrechtlich getan (ich brauchte nicht eine Silbe zum materiellen Recht schreiben) und gleichzeitig Verbserung angedroht. Jetzt kommt Monat fr Monat ein Antrag auf Fristverlngerung.

Was glaubt ihr, wie sollte ich mich hier verhalten???

Wenn das Leben Dir Zitronen anbietet, frag nach Tequila und Salz und ruf' mich an!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Bedanken Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
08.04.2008, 09:55
Beitrag: #44
RE: Das nervt das Finanzamt
Kiharu schrieb:Was glaubt ihr, wie sollte ich mich hier verhalten???


Wow, schwere Frage...

Ruf doch mal an und frag, worans liegt?
Muss ja nicht am Berater liegen, kann ja auch am Mandanten liegen.

Ich hab so ein paar Konsorten....die bringen ewig Unterlagen nicht bei, das FA sitzt mir im Nacken, und die sind nicht in die Gnge zu bringen.
Ich sprech dann mit dem Bearbeiter im FA und bitte um ein etwas nachdrckliches Schreiben, das ich dem Mandanten weiterleiten kann....

Wirkt wahre Wunder.

-----------------
LG
Clematis
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Bedanken Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
08.04.2008, 10:26
Beitrag: #45
RE: Das nervt das Finanzamt
Aktuell ist der Berater bis 15.04. im Urlaub. Sein letzter Fristverlngerungsantrag geht bis 30.04. und die Dame am Telefon teilte mir gestern freimtig mit, er htte sich den Fall noch nicht angesehen. Nur zu Info, meine Stellungnahme ist aus Januar! Ein Schelm, wer Bses dabei denkt.

Wenn das Leben Dir Zitronen anbietet, frag nach Tequila und Salz und ruf' mich an!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Bedanken Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
08.04.2008, 10:39
Beitrag: #46
RE: Das nervt das Finanzamt
Clematis schrieb:Langsam Ihr beiden, nicht streiten!
...........

Mit liegt nichts ferner wie streiten, nur wenn ich halt total verstanden werde, versuche ich das richtig zu stellen. Und wann ich manchmal sehr kritische Einstellungen zum Finanzamt uere, so resultieren die halt aus meiner "Vergangenheit" und aktueller interner Kommunikation mit dem Finanzamt.

Grundstzlich bin ich auch fr Gesprche und Kommunikation. Nur manchmal ist das nicht der Weg, der zum Erfolg fhrt. Es ist einfach so, dass mancher Bearbeiter sehr kompromibereit wirde, wenn er endlich eine Kuh vom Eis bekommen kann.
Schnen Tag noch
frankts
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Bedanken Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
08.04.2008, 10:43
Beitrag: #47
RE: Das nervt das Finanzamt
Kiharu schrieb:.......
Wenn Du mir diesbezglich etwas zu sagen hast, tue es bitte in dem Bereich des Forums, wo es hingehrt (nmlich in den nichtffentlichen Teil). .......

War vielleicht hier der falsche Hinweis; war nur so eine Idee, keine Kritik oder hnl.
Schnen Tag auch
frankts
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Bedanken Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
08.04.2008, 10:48
Beitrag: #48
RE: Das nervt das Finanzamt
Kein Problem.

Wenn das Leben Dir Zitronen anbietet, frag nach Tequila und Salz und ruf' mich an!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Bedanken Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
29.07.2008, 13:03
Beitrag: #49
RE: Das nervt das Finanzamt
Ich mchte noch einmal den alten thread wieder aufgreifen:

Ich wei nicht, wie die technischen Mglichkeiten bei Datev & Co sind, aber die Anlage ER nervt unheimlich.

Daher wre es wnschenswert, wenn zumindest die ER per Elster bermittelt wird, da spart sich der Bearbeiter im FA das lstige und zeitraubende Einklimpern.

Und bei den normalen Erklrungen auch.....
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Bedanken Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
29.07.2008, 13:29
Beitrag: #50
RE: Das nervt das Finanzamt
Unser Agenda sendet die ER per elster, wenn die ESt-Erklrung bermittelt werden kann.
frankts
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Bedanken Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | Forum | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation