Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
450,- Minijob / InsVG
13.02.2017, 18:42
Beitrag: #1
450,- Minijob / InsVG
450,- Job psch. abgerechnet --> stfr. in der Erklärung.
zusätzl. 40,- pschverst. Fahrtkostenersatz --> stfr. in der Erklärung

Nun ist der AG jedoch in die Insolvenz geraten. Das Arbeitsamt zahlte nun 1.740,- (3x 490,-) als InsVg. ---> Progressionsvorbehalt

Damit ist der AN deutlich schlechter gestellt (ca. 250,-), als wenn er seinen Lohn weiterhin "normal" bekommen hätte. Gibt es eine Möglichkeit, daß in diesem Fall das Insolvenzgeld nicht dem PV unterliegt?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Bedanken Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
21.02.2017, 12:13
Beitrag: #2
RE: 450,- Minijob / InsVG
Hierzu gab es mal bereits einen Beitrag. "Insolvenzgeld bei geringfügiger Beschäftigung" unter Einkommensteuer.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Bedanken Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
[-] Die folgenden 1 Benutzer sagten Danke zu al*pe für diesen Beitrag:
Opa (21-02-2017)
21.02.2017, 15:58
Beitrag: #3
RE: 450,- Minijob / InsVG
Ja, danke.

Nach einer Überlegung bin ich jetzt auch schon bei der "gemeinsamen" Meinung gelandet.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Bedanken Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | Forum | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation