Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Offenlegung
22.10.2007, 14:55
Beitrag: #1
Offenlegung
Hallo

Hat sich von euch schon jemand mit der Thematik Offenlegung von Jahresabschlssen beschftigt?

Mit der neuen Version von Kanzlei-Rewe ist die bermittlung mglich und es wird Zeit sich mit diesem Thema zu beschftigten. Wir betreuen nur kleine GmbHs und haben bis jetzt nur auf Anfrage von den Gerichten Abschlsse verffentlicht.

Im DStR 36/07 und 37/07 waren zudem auch zwei Beitrge zu diesem Thema.

Wir haben uns berlegt den Jahresberschuss auf das Konto Vortrag auf neue Rechnung so hnlich wie im Datev Dok # 0907735 (Kapitel 5.1.3) beschreiben umzubuchen (Buchung des ganzen J auf Vortrag auf neue Rechnung). So wird in der Bilanz der lfd. J dem Gewinnvortrag hinzuaddiert. Und es wird in Bilanz nur noch Gewinnvortrag ausgewiesen.

Buchung fr SKR 03: Soll: 2869 Vortrag auf neue Rechnung an Haben: 0860 Gewinnvortrag

In den Beitrgen im DStR und auch sonst habe ich noch nie etwas von dieser Mglichkeit gelesen. Dort wird immer von Vorabausschttungen gesprochen.

Ist diese Buchung fr das Jahr 2006 so zulssig?
Muss die Gesellschafterversammlung erst darber entscheiden?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Bedanken Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
04.11.2007, 22:57
Beitrag: #2
RE: Offenlegung
Hallo,



ich sollte mich so langsam mal mit dem Thema beschftigen und schnellstmglichst unsere GmbHs anschreiben...

DATEV bietet nun ja alle Mglichkeiten zur bermittlung der Daten... Es gilt jetzt nur noch die Mandanten zu berzeugen, dass die Offenlegung nun tatschlich "berwacht" wird, whrend es frher (ausser im Gesetz und bei Anfragen an das Handelsregister) praktisch keine Offenlegungspflicht gab...

Ausserdem muss man den Mandanten noch die Mehrkosten schonend beibringen...

Wie handhaben es die anderen Kollegen ?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Bedanken Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
05.11.2007, 05:49
Beitrag: #3
RE: Offenlegung
Dafr gibts scheinbar von der DATEV ein Mandantenschreiben unter http://www.DATEV.de/ehug!

Ich habs mir noch nicht angesehen!

-----------------
LG
Clematis
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Bedanken Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
05.11.2007, 11:22
Beitrag: #4
RE: Offenlegung
Hi Clematis,


dann bin ich also noch nicht der einzigeste :-)

Habt ihr bisher offengelegt ?

Und was rtst Du Deinen Mandanten ?!?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Bedanken Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
05.11.2007, 12:42 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 05.11.2007 13:08 von Clematis.)
Beitrag: #5
RE: Offenlegung
Nein, haben wir bisher noch nicht getan.

Ich rate denen natrlich, schnellstmglich offenzulegen!
Ich stelle denen die Mglichkeiten dar, und lasse sie dann entscheiden ob sies selber machen wollen oder ob wir sollen!

Ich bin mir nur noch nicht sicher, ob wir ein "Komplettangebot" anbieten sollen, also Offenlegung (bermittlung) + Verffentlichungsgebhren, oder ob die Verffentlichungsgebhren ber den Mandanten laufen sollen, und wir nur die Offenlegung berechnen sollen!

Wichtig ist ja auch, dass ein HANDELSRECHLICHER JA offengelegt werden muss, und wir fertigen oft nur eine Steuerbilanz. Die berleitung sollte natrlich auch berechnet werden?!

-----------------
LG
Clematis
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Bedanken Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
05.11.2007, 13:14
Beitrag: #6
RE: Offenlegung
Bei deinem letzten Satz sind wir aber doch genau beim Thema...

Wir haben noch nie eine Handelsbilanz erstellt, da die Mandanten dies natrlich nicht einsehen mehr / doppelt zu bezahlen.

Das sehe ich als riesiges Problem an...

Ich befrchte hier wird es die ein oder andere Diskussion geben werden...

Hattet ihr in den steuerlichen JA wenigstens immer schon einen Anhang drin ?!?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Bedanken Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
05.11.2007, 14:01
Beitrag: #7
RE: Offenlegung
Ja, Anhang, und gegebenenfalls auch noch den Lagebericht!

-----------------
LG
Clematis
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Bedanken Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
05.11.2007, 14:07
Beitrag: #8
RE: Offenlegung
Naja, wir haben ja noch lange Zeit bis zum 31.12. ;-)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Bedanken Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
05.11.2007, 14:37
Beitrag: #9
RE: Offenlegung
Wir haben bis jetzt auch nur nach freundlicher Aufforderung durch das Amtsgericht verffentlicht. Kam aber nur selten vor.

Wir haben ein Anschreiben an die Mandanten gemacht -mit der Teilnahmeerlrung der Datev als Anlage-, dass die Verffentlichung ber uns mglich ist fr xxx EUR.

Die Rechnung vom Handelsregister geht direkt an die Mandanten.
Habt ihr viele Abweichungen zwischen HB und SB?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Bedanken Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
05.11.2007, 17:37
Beitrag: #10
RE: Offenlegung
Nein, eigentlich so gut wie gar nicht!

Daher grble ich auch noch ber die Preisgestaltung...

-----------------
LG
Clematis
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Bedanken Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | Forum | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation