Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Informationen zum neuen Forum
18.03.2008, 18:03
Beitrag: #1
Informationen zum neuen Forum
Die Idee dieses Forums soll es sein, immer aktuell die wichtigsten Anhngigen Verfahren griffbereit zu haben.

Daher bitte ich alle User, aktiv an der Gestaltung mitzuwirken, sowohl bei der Einstellung neuer Positionen, als auch bei der Pflege der schon vorhandenen.

Um die bersichlichkeit zu erhalten, bitte ich Euch, nur themenbezogen auf die einzelnen Threads zu antworten.

Fr Diskussionen/weitere nicht fachliche Anmerkungen bitte ich Euch, einen eigenen Thread zu erstellen.

Sobald ein Thema den Haken "erledigt" hat, bitte PN an mich oder einen anderen Mod, dann wirds in ein Unterforum "erledigt" verschoben.

Fr Anmerkungen oder weitere Anregungen wre ich Euch dankbar!

-----------------
LG
Clematis
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Bedanken Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
18.03.2008, 18:09
Beitrag: #2
RE: Informationen zum neuen Forum
Hallo,

also ich weiss nicht. Habt ihr nicht zugriff auf Juris, Beck-Online, Haufe, Datev o..? Publiziert keiner anhngige Verfahren? Muss man die sich wirklich einzeln zusammen suchen? Auch die BFH Suche ist doch recht ok, oder? m.E. ist die Nutzen-Aufwands-Relation bei einer manuellen Zusammentragung von 20 Prakikern negativ. Man muss mehr reinstecken als man rausholen kann. Im Zweifel ist es schneller fr den einzelnen Sachverhalt zu recherchieren, gerade wenn die Datenbank hier zu gro wird und keiner mehr den berblick behlt.

Fragend.

showbee
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Bedanken Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
18.03.2008, 18:16
Beitrag: #3
RE: Informationen zum neuen Forum
Hm, ich hab SIS und Hauffe.

Trotzdem scheint mir das hier bersichlicher.

Hauffe hat derzeit 2082 anhngige Verfahren im Gepck...da sucht sichs mE hier leichter!

-----------------
LG
Clematis
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Bedanken Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
18.03.2008, 18:35 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 18.03.2008 19:04 von Catja.)
Beitrag: #4
RE: Informationen zum neuen Forum
Es ist ja keiner gezwungen, mitzuschreiben.

Was mir persnlich einfach wichtig ist, sind die "Standard-Verfahren", wo ich halt meine eigenen Textbausteine immer wieder up-to-date halten will, um nicht mit meinem Einspuch aufzulaufen.

Ist doch keine Arbeit, wenn wir hier zusammenarbeiten?

Ich empfinde uns als Netzwerk und Netzwerke wollen gepflegt sein. ..

Gru, die Catja

___________________________________________

Signatur? ... verliehen...
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Bedanken Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
18.03.2008, 18:48
Beitrag: #5
RE: Informationen zum neuen Forum
Sehe ich auch so. Das BFH Vefahren heute frh (StB-Kosten) kam genau richtig. Wir mssen eben nur an die "Pflege" denken. Oft ist es einfacher hier zu fragen, als bei Hauffe zu suchen, da ein Anderer ev. gerade auch soetwas auf dem Tisch hat.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Bedanken Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
18.03.2008, 19:25
Beitrag: #6
RE: Informationen zum neuen Forum
Hi Opa,

das ist auch mein Ansatz.
Klar haben wir alle alle mglichen Datenbanken ...
Aber wir haben auch uns.

Ich werde mal ganz persnlich: Ich treibe mich viel auf Fortbildungsveranstaltungen rum und bin dankbar, wenn da dann hinten an den Unterlagen eine einigermaen aktuelle Rechtsbehelfsliste dranhngt, - aber die sind eben meistens auch schon 1-4 Wochen alt (siehe BFH-Aktenzeichen-Aktualisierung durch @Clematis zu den StB-Kosten).

Wir haben hier doch auch ein paar "Finanzer", - und auch die fordere ich auf, hier mitzuwirken.

Wir machen doch alle nur unseren Job. Und ein StB/LoHi fhrt ja nicht explizit einem Finanzbeamten an den Karren, sondern jeder holt das meiste fr seinen jeweiligen Auftraggeber raus.

Wir haben allesamt das gleiche Handwerkszeug (mal von den "Karteien" der Finanzverwaltung abgesehen..,): das Gesetz und die Durchfhrungsverordnungen.

Es geht doch hier in diesem Forum (oder sollte ich da etwas mist-verstanden haben?) um den Umgang mit Steuerrecht? Und da haben doch die die dunkle Seite der Macht - und die helle, - und die grne, - und die rosane, - und die lila-blass-blau-karierte, - und "berhaupt-jede" die gleichen Artikulationsrechte?

Warum soll ich mich erst duch den Haufe und die SIS qulen, wenn ich die *punktgenauen* Treffer auch in "meinem" Forum finden kann?

Mit der Bitte um tatkftige Untersttzung:

die Catja

___________________________________________

Signatur? ... verliehen...
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Bedanken Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
18.03.2008, 21:53
Beitrag: #7
RE: Informationen zum neuen Forum
Catja schrieb:Wir haben hier doch auch ein paar "Finanzer", -

Ja, wir bekommen immer die "gelben Seiten" mit den anhngigen Verfahren als Beilage zu den BStBl.......

Letztlich ist doch gegen Vorschrift ein Verfahren anhngig, da wei man gar nicht, wo man anfangen und wo man aufhren soll.
Ich wrde ja gerne Beitrge einstellen, aber ob der Flle.....

Kommt ein Einspruch mit einem vermeintlich anhngigen Verfahren, gucken wir unter juris, ob das angegebene Az dort wirklich anhngig ist.
Juris ist immerhin tagesaktuell.

Wenn gewnscht, kann ich aber auch mal hufiger vorkommene Einsprche hier einstellen, kein Problem.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Bedanken Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
18.03.2008, 22:04
Beitrag: #8
RE: Informationen zum neuen Forum
Petz schrieb:Wenn gewnscht, kann ich aber auch mal hufiger vorkommene Einsprche hier einstellen, kein Problem.

Bitte Ja!

___________________________________________

Signatur? ... verliehen...
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Bedanken Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19.03.2008, 08:25
Beitrag: #9
RE: Informationen zum neuen Forum
@ Petz
Dass Juris immer tagesaktuell ist, ist auch nur subjektiv. Juris bezieht seine Informationen ber anhngige und erledigte Verfahren auch nur vom BFH. Bis jedoch der BFH Revisionen als anhngig fhrt, dauert es zum Teil Wochen. Dies sieht man dann, wenn man sich das Datum der Vorinstanz anschaut und dann das Datum fr "in die Datenbank aufgenommen".

Gngige Einsprche hier einzustellen, halte ich fr berflssig. Ich persnlich habe den Eindruck, die Beraterschaft ist bestens ber gngige Verfahren informiert.

Sollte mir mal ein Exoteneinspruch ber den Weg laufen, welcher Relevanz fr Andere hat, dann lass ich Euch gerne davon wissen.

Die Idee der Rechtsbehelfsliste hier finde ich gut, soweit es nicht gerade die Selbstgngerverfahren betrifft. Ntzlich sind vor allem Verfahren vor FG`s, wo sich abzeichnet, dass eine Reihe Stpfl. davon betroffen ist.

Wenn das Leben Dir Zitronen anbietet, frag nach Tequila und Salz und ruf' mich an!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Bedanken Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | Forum | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation