Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Arbeitszeugnis
15.10.2009, 10:30
Beitrag: #1
Arbeitszeugnis
Ich hab einer geringfgigen gekndigt, und nun will sie ein Arbeitszeugnis. Das, das ich ihr geschrieben habe, passt ihr nicht.
Sie hat dann mal eins vorgeschrieben:

Zitat:Frau XXXXX, geboren XX.XX.XXXX, wohnhaft in XXXXX war in unserer Kanzlei vom 01.10.2008 bis 31.10.2009 als Steuerfachangestellte geringfgig beschftigt. Die Arbeitszeit umfasste 8 Wochenstunden.

Ihr Aufgabengebiet umfasst das Erstellen von Buchhaltungen und den dazugehrigen Umsatzsteuervoranmeldungen, sowie aller in einer Steuerkanzlei anfallenden Arbeiten.

Frau XXX zeigt Eigeninitiative, Flei und Eifer, was sich in glnzenden Ergebnissen widerspiegelte. Sie zeichnete sich durch hohes Pflichtbewusstsein aus und verfgt ber eine gute Berufserfahrung, die sie mit Erfolg anwendete. Ihre Aufgaben erledigte sie immer selbstndig, vollstndig, mit Sorgfalt und hoher Genauigkeit. Sie fhrte diese Leistungen stets zu unserer vollsten Zufriedenheit aus.

Leider mssen wir das Arbeitsverhltnis zum 31.10.2009 aufgrund innerbetrieblicher Belange kndigen. Wir bedauern ihr Ausscheiden und danken ihr fr die stets guten Leistungen. Wir wnschen Frau XXXX fr Ihren weiteren Berufs- und Lebensweg alles Gute und weiterhin Erfolg.


Lest Ihr das so wie ich?

-----------------
LG
Clematis
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Bedanken Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
15.10.2009, 10:40 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 15.10.2009 10:44 von Taxman.)
Beitrag: #2
RE: Arbeitszeugnis
Zitat:"Ihre Aufgaben erledigte sie immer selbstndig, vollstndig, mit Sorgfalt und hoher Genauigkeit. Sie fhrte diese Leistungen stets zu unserer vollsten Zufriedenheit aus."

hie das nicht, dass sie langsam arbeitet?

Zitat:"aufgrund innerbetrieblicher Belange kndigen"

verstehe ich mit vorstehendem dann so:
Sie war zu langsam und/oder passte nicht ins Team.


mit dem positiven "floskeln" klingt das insgesamt fr mich etwas widersprchlich

"Wirtschaftsprüfer sind eine nicht näher definierbare Kreuzung aus überzüchteten Betriebswirten, die nicht rechnen können, und entarteten Juristen, die an Zahlen Gefallen finden." - Sebastian Hakelmacher, Das Alternative WP Handbuch, 2. Auflage, Seite 20 m.w.N.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Bedanken Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
15.10.2009, 11:09
Beitrag: #3
RE: Arbeitszeugnis
Zitat:Die Arbeitszeit umfasste 8 Wochenstunden.
Viel kann sie nicht gemacht haben.
Zitat:Frau XXX zeigt Eigeninitiative, Flei und Eifer...
Sie machte was sie wollte...
Zitat:...was sich in glnzenden Ergebnissen widerspiegelte
...nur hatte es nichts mit ihrer Arbeit zu tun.

Ich htte mir selbst ein anderes Zeugnis geschrieben. Aber wenn sie es so haben will.
Allerdings gibt es so viele Verklausulierungen, da man vom Papier her, sowieso kaum konkrete Rckschlsse auf die Person ziehen kann. Ich wrde mir da nicht allzuviel Gedanken machen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Bedanken Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
15.10.2009, 11:15
Beitrag: #4
RE: Arbeitszeugnis
Genauso wie Ihr lese ich das auch.

Und-einen AN, der so "glnzend" und zur "vollsten Zufriedenheit" arbeitet, den kndige ich doch nicht, oder?

Aber des Menschen Wille ist sein Himmelreich, soll sie´s haben!

-----------------
LG
Clematis
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Bedanken Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
15.10.2009, 11:16
Beitrag: #5
RE: Arbeitszeugnis
Unterschreiben und gut is`

Dass die das selber geschrieben hat, ergibt sich ja schon aus den Formulierungen. Klassischer Steuergehilfenstil. Kann man eigentlich nicht rausschicken.

Arbeitszeugnisse sind es einfach nicht wert, drber nachzudenken. Eine Perversion des Arbeitsrechts. Jeder kriegt, was er haben will. Meistens ist das eh noch schlecht genug.

Und sehr oft rufen die Kollegen dann eh an, wenn sie die Bewerbung auf dem Tisch haben...

Gru

towel day
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Bedanken Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
15.10.2009, 12:39
Beitrag: #6
RE: Arbeitszeugnis
Vieleicht will Sie ja gar keinen Job mehr und hat´s deshalb so formuliert... ;-)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Bedanken Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
15.10.2009, 12:57
Beitrag: #7
RE: Arbeitszeugnis
also bei so einem zeugnis liee ich mir fr die personalakte von dem arbeitnehmer besttigen, dass es sich dabei um seine eigene formulierung handelte.

war das von dir geschriebene denn auch so negativ?

"Wirtschaftsprüfer sind eine nicht näher definierbare Kreuzung aus überzüchteten Betriebswirten, die nicht rechnen können, und entarteten Juristen, die an Zahlen Gefallen finden." - Sebastian Hakelmacher, Das Alternative WP Handbuch, 2. Auflage, Seite 20 m.w.N.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Bedanken Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
15.10.2009, 13:08
Beitrag: #8
RE: Arbeitszeugnis
Zitat:... Erstellen von Buchhaltungen und den dazugehrigen Umsatzsteuervoranmeldungen, sowie aller ... Arbeiten.
Ja, macht Ihr die UStVA´s manuell?
Und das Aufgabengebiet umfat aller Arbeiten

Zitat:Frau XXX zeigt Eigeninitiative, Flei und Eifer, was sich in glnzenden Ergebnissen widerspiegelte. Sie zeichnete sich durch hohes Pflichtbewusstsein aus und verfgt ber eine gute Berufserfahrung, die sie mit Erfolg anwendete. Ihre Aufgaben erledigte sie immer selbstndig, vollstndig, mit Sorgfalt und hoher Genauigkeit. Sie fhrte diese Leistungen stets zu unserer vollsten Zufriedenheit aus.
Mir wird ganz schwindlig - mal Gegenwart, mal Vergangenheit
Die immer perfekte Kraft
Und dann dieses Herausstellen von Selbstverstndlichkeiten ...


Ich halte es wie Opa:
wenn sie es denn so haben will ...

aber ich wrde so einen schlechten Stil nur uerst ungern auf meinem Briefpapier rausgeben wollen
Behalt blo ihr vorformuliertes Zeugnis als Nachweis!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Bedanken Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
15.10.2009, 18:37
Beitrag: #9
RE: Arbeitszeugnis
Wie wre es denn mit diesem kleinen Zusatz???:


Ihr Aufgabengebiet umfasst das Erstellen von Buchhaltungen, den dazugehrigen Umsatzsteuervoranmeldungen, sowie aller in einer Steuerkanzlei anfallenden Arbeiten einschlielich des Verfassens von Arbeitszeugnissen. Tongue


lg, Jive

"Der Bankraub ist eine Initative von Dilettanten.
Wahre Profis gründen eine Bank."

- Bertold Brecht -
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Bedanken Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
16.10.2009, 08:12
Beitrag: #10
RE: Arbeitszeugnis
Hallo,

Papier ist geduldig.
Und wer die Zeilen nicht hinterfragt ist selber schuld.


Ich habe mir die Menschen angeschaut, mit ihnen gesprochen und bin, soweit sie diesen Teil der Vorstellung bestanden haben, ganz gemtlich Essen gegangen.
Wer den Part noch berstanden hat - und das waren nicht sehr viele - deren vorherige Arbeitgeber habe ich kontaktiert. Manchmal telefonisch, manchmal persnlich, je nach der zu besetzenden Position.

Und damit bin ich in 99% der Flle immer richtig und gut gefahren.


Denn selbst wenn die Person eingestellt wird, heit es ja nicht gleich auf immer und ewig. Sie mssen dann schon noch beweisen, dass sie die Position vernnftig ausfllen knnen. Probezeit habe ich nie als vergebliche Zeit betrachtet. Es ist die praktisch-qualitative Bewhrung.
Wenn ich ein neues Produkt herstelle und einfhre, dann braucht es auch, bis es so ist, wie es sein soll. Ist bei der Besetzung von Stellen nicht anders.
Ob jemand kommunikativ, gruppen- und teamfhig oder flexibel ist, ob jemand geistig beweglich ist, innovativ ist etc. das kann mir kein Papier der Welt garantieren oder besttigen.
Und wer gibt heute noch was auf Zeugnisse, wo doch die Gerichte lngst bestimmen was da drin zu stehen hat und was nicht.
Arbeitsrecht ber freie Meinungsuerung!

----------
Der einzige Mensch, der sich vernünftig benimmt, ist mein Schneider. Er nimmt jedesmal neu Maß, wenn er mich trifft, während alle anderen immer die alten Maßstäbe anlegen in der Meinung, sie passten auch heute noch. -
George Bernard Shaw (1856-1950), Irischer Dramatiker und Satiriker
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Bedanken Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | Forum | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation