Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Vorsteuer aus Vorleistungen für Schadensersatz
27.04.2015, 22:09
Beitrag: #51
RE: Vorsteuer aus Vorleistungen für Schadensersatz
(27.04.2015 09:50)Ulrich schrieb:  gibt es was neues von diesem Fall? Habe den gleichen Fall mit dem berliner FA aktuell auf dem Tisch.

also auch versagter Vorsteuerabzug aus Rechtsanwaltsrechnungen wegen Durchsetzung Schadenersatz?

schönen Tag noch

phönix
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Bedanken Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
25.08.2015, 16:21
Beitrag: #52
RE: Vorsteuer aus Vorleistungen für Schadensersatz
FA hat sich auf einen Deal nicht eingelassen, sondern Ruhen des Verfahrens festgelegt. Es gab ein Urteil vom FG Münster glaube ich wo die Revision zugelassen wurde. Hier ist die Frage, die der BFH klären muss, ob diese Umsätze überhaupt Schadensersatz darstellen. Das wäre natürlich der Obergau..... Dann reden wir nicht über 500 tsd. VSt sondern 900 Tsd. USt.

„Die Unkenntnis der Steuergesetze befreit nicht von der Pflicht zum Steuerzahlen. Die Kenntnis aber häufig.“

Baron Rothschild
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Bedanken Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | Forum | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation