Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
StB-Examen 2010/2011
30.01.2010, 21:05
Beitrag: #11
RE: StB-Examen 2010/2011
Ich hatte da ein System, hab , bei denen ich dringend in die RL kucken sollte, nur angeringelt. Ich denke mal, die RL daneben hinschreiben war nicht erlaubt?!
Hab farbig markiert, mach das heute noch, so kann man selektiv und damit schneller lesen.

-----------------
LG
Clematis
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Bedanken Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
30.01.2010, 22:32
Beitrag: #12
RE: StB-Examen 2010/2011
da werde ich noch wahnsinnig probleme bekommen, ich hab noch nie, oder besser uerst selten, gesetze markiert. mich verwirren "picasso"- mehr als alles andere.

ich hatte mal mit nem kollegen ne ust frage zu klren und hatten nur sein gesetz zur hand. das war so bunt, dass die ganzen farben mich eher an einen lsd trip erinnerten. ich konnte es wirklich nicht lesen, aber da werd ich mich wohl dran gewhnen "mssen".

"Wirtschaftsprüfer sind eine nicht näher definierbare Kreuzung aus überzüchteten Betriebswirten, die nicht rechnen können, und entarteten Juristen, die an Zahlen Gefallen finden." - Sebastian Hakelmacher, Das Alternative WP Handbuch, 2. Auflage, Seite 20 m.w.N.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Bedanken Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
30.01.2010, 22:51
Beitrag: #13
RE: StB-Examen 2010/2011
Nein, musst Du nicht.
Wenn Du mit unmarkierten Gesetzen besser klar kommst, mach das so.
Entscheidend ist nur das, was Dir hilft!

-----------------
LG
Clematis
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Bedanken Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
30.01.2010, 22:53 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 30.01.2010 22:54 von Catja.)
Beitrag: #14
RE: StB-Examen 2010/2011
Jeder muss sein eigenes System entwickeln.
Nur bld: das System darf nicht so aussehen: rot: TB / gelb: Rechtsfolge.

ber die Jahre als Praktiker (und das ist hier ja gerade nicht gefragt!) stelle ich fest, dass mir die Fhnchen am Rand mit den ausreichen und ich im Text selber nix mehr markiere.

Ich hatte an der Uni mal einen Prof, der angesichts meines Gesetzestextes meinte: "Warum tauchen Sie nicht die ganze Seite in neongelbe Farbe, und machen mit Tip-Ex weg, was Sie fr unwichtig erachten, - das wre effizienter?" => solche Gedankenanstze schulen.

___________________________________________

Signatur? ... verliehen...
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Bedanken Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
31.01.2010, 09:47
Beitrag: #15
RE: StB-Examen 2010/2011
showbee schrieb:Jedenfalls hier in Berlin geht man mit jungfrulichen Gesetzen ins Staatsexamen.

Juristen vielleicht. Der Trabrennbahn zumindest leuchteten immer die neonbunten Exemplare der Backsteine entgegen.

Ich habe eine Zeitlang auch die Ste der Seiten, in denen das UStG, das EStG usw. abgedruckt waren, buntgemacht. Also so dass man beim geschlossenen Buch sehen konnte, wo UStG anfngt und so.


Ganz ohne Texte geht man in Berlin allerdings in die mndliche Prfung. Das war mir auch sehr viel sympathischer.

Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Bedanken Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
31.01.2010, 13:12
Beitrag: #16
RE: StB-Examen 2010/2011
ich hab mir folgendes system zurechtgelegt:

voraussetzung/tatbestand:gelb
rechtsfolge: grn
ausnahmen/negierungen: rot

so das in etwa ein: wenn->dann->sonst system entsteht

ausserdem hab ich vor beginn des kurses ein buch ber lerntechniken gelesen, da hab ich tatschlich sehr viel neues gelernt, weil ich mich damit vorher noch garnicht auseinander gesetzt hatte.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Bedanken Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
31.01.2010, 16:11
Beitrag: #17
RE: StB-Examen 2010/2011
Catja schrieb:Jeder muss sein eigenes System entwickeln.
Nur bld: das System darf nicht so aussehen: rot: TB / gelb: Rechtsfolge.

ber die Jahre als Praktiker (und das ist hier ja gerade nicht gefragt!) stelle ich fest, dass mir die Fhnchen am Rand mit den ausreichen und ich im Text selber nix mehr markiere.

Ich hatte an der Uni mal einen Prof, der angesichts meines Gesetzestextes meinte: "Warum tauchen Sie nicht die ganze Seite in neongelbe Farbe, und machen mit Tip-Ex weg, was Sie fr unwichtig erachten, - das wre effizienter?" => solche Gedankenanstze schulen.

Kann Catja nur Recht geben!

Ich habe im Studium immer die "fleiigen Bienchen" bewundert, die Jahr fr Jahr ihre Kommentierung in das neue ESt-Handbuch in mhevoller Kleinarbeit bertragen haben! Ich hatte da immer ein schlechtes Gewissen, weil meine Kommentierungen immer weniger wurden, bis zum Schluss nur Einmerker zu den wichtigsten zum schnelleren Finden da waren.

Aber jeder muss fr sich sein eigenes Konzept finden!

taxpert

Nehmt das Leben nicht so ernst. Man kommt sowieso nicht lebend raus!!!!

"Yeah, I'm the taxman
And you're working for no one but me"
(The Beatles, Taxman, Revolver)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Bedanken Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
31.01.2010, 17:34
Beitrag: #18
RE: StB-Examen 2010/2011
Nur mal so bld von einer NICHT-Steuerberaterin gefragt: Ist das

Zitat:voraussetzung/tatbestand:gelb
rechtsfolge: grn
ausnahmen/negierungen: rot

erlaubt?

Catja hatte doch genau das Gegenteil behauptet:

Zitat:Nur bld: das System darf nicht so aussehen: rot: TB / gelb: Rechtsfolge.

Oder ist das wieder von BL zu BL unterschiedlich?

Wenn das Leben Dir Zitronen anbietet, frag nach Tequila und Salz und ruf' mich an!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Bedanken Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
31.01.2010, 17:46
Beitrag: #19
RE: StB-Examen 2010/2011
Soweit ich unterrichtet bin, darf mit dieser Systematik nicht markiert werden. War zumindest vor der OFD Mnchen so.

___________________________________________

Signatur? ... verliehen...
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Bedanken Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
31.01.2010, 18:10
Beitrag: #20
RE: StB-Examen 2010/2011
Ich will mich nicht zu weit aus dem Fenster lehnen, aber von so einem Vorbot hab ich noch nichts gehrt.

Im Punkt 7. geht es um die erlaubten Hilfsmittel
http://praesenzen.datevstadt.de/output/g...omer=29189
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Bedanken Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | Forum | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation