Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
KBV
20.10.2017, 11:41
Beitrag: #1
KBV
Muss mich nochmal aufregen.

FA macht bei einer getrennten bzw. 2x Einzelveranl. Fehler. Auswirkung bei jedem Ehepartner 8,-. Einspruch wird abgelehnt weil Auswirkung nach KBV je unter 10,-. Zusammen bei Beiden wären es schon 16,-, und ich wollte schon auf Zusammenveranlagung ändern, aber Änderung würde nur ca. 6,- bedeuten.
Diese Kröte muss man wohl schlucken?

Warum erfolgt aber eine Festsetzung einer Nachzahlung in einem anderen Bescheid v. 5,-? Kann man dann nicht gleich alles unter 10,- weglassen?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Bedanken Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Nachrichten in diesem Thema
KBV - Opa - 20.10.2017 11:41
KBV - showbee - 21.10.2017, 15:03
RE: KBV - Opa - 21.10.2017, 16:41
KBV - showbee - 21.10.2017, 17:01
KBV - showbee - 21.10.2017, 17:06
RE: KBV - tosch - 22.10.2017, 15:44
KBV - showbee - 22.10.2017, 18:16
RE: KBV - Opa - 23.10.2017, 09:14

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | Forum | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation